/**/Villa Amanda – Der Schildkröten Blog | Alles rund ums Thema griechische Landschildkröte (Testudo hermanni boettgeri) | Seite 2

Schildkröten im Opel Zoo

Kürzlich war ich im Taunus in der Nähe von Frankfurt unterwegs. Im Frankfurter Zoo war ich bereits vor einigen Jahren, doch ganz in der Nähe gibt es einen zweiten Zoo, den Opel-Zoo. Dieser hat auch ein paar Schildkröten.

Der Opel-Zoo befindet sich im hessischen Kronberg im Taunus und wurde 1956 von Georg von Opel gegründet. In der Region ist er berühmt für sein modernes Elefantengehege. Einige von euch könnten den Zoo aus der Sendung Giraffe, Erdmännchen & Co kennen. Schildkröten Fans kommen auch hier auf ihre Kosten, wenn auch nur kurz. Zwar kann man weder behaupten, dass der Zoo nur sehr wenige Schildkröten hat noch dass er wenige Arten beherbergt, aber dennoch sind es im Prinzip lediglich zwei Gehege.

Das eine Gehege ist in mehrere Teilgehege unterteilt und beherbergt ausschließlich Europäische Sumpfschildkröten (Emys orbicularis). Es ist deutlich anders als der großzügige Melbweiher im Botanischen Garten in Bonn. Es gibt wenig Schwimmfläche, dafür sehr viel Gestrüpp zum verstecken und es war gar nicht immer so leicht die Schildkröten zu finden.

Das andere Gehege steht dazu im krassen Gegensatz. Es ist groß, weitläufig mit einem großen Teich und offene Flächen wechseln sich mit „waldigen“ Arealen ab. Hier leben viele Schildkröten Arten gemischt zusammen mit einigen Vogelarten. Da die Tiere alle weit weg vom Zaun saßen, kann ich euch diesmal leider keine passenden Artennamen nennen. Hauptsächlich gibt es dort aber einige Schmuckschildkröten, sowie Kiel- und Streifenschildkröten. Auf mich machte das Gehege einen deutlich besseren Eindruck als das andere, obwohl ich jetzt auch nichts über die natürlichen Habitate aussagen kann.

Eine Besonderheit des Zoos ist, dass ein Teil der Gehege öffentlich zugänglich sind, ohne Eintritt zahlen zu müssen. Dieser würde sich aber trotzdem lohnen. Nicht nur wegen der Schildkröten.

Nachzuchten ziehen nach draußen ins Gehege

Allen Nachzuchten geht es bislang soweit gut. Auch die Schildkröte mit dem Zwilling hat alles gut überstanden. Die Bauchnähte wachsen gut zusammen und sind bei einigen schon fast komplett geschlossen. Ich hatte sie ja noch eine Weile unter Beobachtung gestellt, um zu sehen ob alle fressen und sich so verhalten wie sie es sollen. Da dies der Fall ist durften sie nach draußen ins Gehege zu ihren „großen“ Geschwistern aus dem Vorjahr. Jetzt sieht man auch nochmal wie viel die kleinen in einem Jahr gewachsen sind.

Griechische Landschildkröte Jungtier Griechische Landschildkröte Jungtier

Schildkröte mit Zwilling

Das erste Gelege ist mittlerweile vollständig geschlüpft. Aus allen sieben Eiern ist etwas geschlüpft, aber wie gestern schon berichtet sind es nicht sieben, sondern 8 Tiere. Im letzten Ei waren nämlich zwei Schildkröten. Genauer gesagt eigentlich eine Schildkröte und ein nicht lebensfähiger, verkümmerter Zwilling. Dieser hing über einen „Nabel“ verbunden unter der Schildkröte. Panzer, Kopf und Gliedmaßen waren schon weit entwickelt. Sogar die Augen waren teilweise ausgebildet. Insgesamt war sie jedoch etwas kleiner als ein 1-Cent Stück.

Der Nabel war noch dick, rot und pulsierte. Den verkümmerten Zwilling zu entfernen hätte höchstwahrscheinlich zum Verbluten der normal entwickelten Schildkröte geführt. Ich und Schildkröte Nr. 7 mussten uns also noch etwas in Geduld üben.

Gestern Abend war der Nabel aber deutlich eingetrocknet und der Zwilling hing nur noch an einem dünnen Faden, der die beiden miteinander verband. Um eine mögliche Sepsis zu vermeiden habe ich die beiden dann getrennt. Leider fing es doch an zu bluten, Zum Glück aber nur ganz leicht. Ich hoffe, dass es schnell verheilt und die Schildkröte bald ein normales Leben führen kann. Die erste Nacht hat sie auf jeden Fall gut überstanden. Gefressen hat sie allerdings noch nichts. Die Bauchnaht wird sicherlich einige Tage, eventuell sogar über eine Woche, brauchen,  um zuzuwachsen. Bis dahin steht die Kleine erstmal unter besonderer Beobachtung, bevor sie zu ihren Geschwistern kann. Nachfolgend habe ich noch ein Foto des Zwillings.

Schildkröte mit Zwilling

Die ersten Griechischen Landschildkröten 2018 sind geschlüpft.

Vor 3 Tagen fing es an. Da war das erste Loch in einem der Eier zu sehen und eine kleine Nase war ab und an zu sehen.  Viel heller als ich es bisher kannte. Innerhalb von 24 Stunden schlüpften zwei Schildkröten und 3 weitere Eier hatten Löcher.

Griechische Landschildkröte schlüpft Griechische Landschildkröte schlüpft

Gestern Abend war dann auch alles schon wieder vorbei, als die letzte Schildkröte schlüpfte. Acht Eier waren es zu Anfang. Eines bekam nach ca. einem Monat leider einen Riss, fing an zu schimmeln und musste daher weggeschmissen werden. Aus allen anderen 7 Eiern schlüpfte aber eine kleine Griechische Landschildkröte. Dabei gab es zwei große Überraschungen für mich. Erstens sind 6 der 7 Schildkröten recht hell. Sowohl von der Panzerzeichnung, als auch von der Haut her. Normalerweise sind meine Nachzuchten immer recht dunkel gezeichnet. Zweitens hat sich zum ersten Mal in einem Ei ein Zwilling mit entwickelt.

Griechische Landschildkröte schlüpft mit Zwilling

Später werde ich noch einen gesonderten Bericht darüber posten mit hoffentlich etwas besseren Fotos.

Griechische Landschildkröte schlüpftBei vielen war der Bauch noch extrem geöffnet, weswegen sie erstmal eine weile auf feuchtem Zewa leben mussten. Mittlerweile sind aber alle bis auf die mit dem Zwilling in einem etwas netterem Übergangsgehege. Dort lasse ich sie noch ein paar Tage, ehe ich sie zu ihren Geschwistern aus dem Vorjahr ins Gehege setze. So kann ich erstmal besser beobachten, ob alles in Ordnung ist, genug gefressen wird und der Bauchpanzer kann sich noch ein bisschen weiter verfestigen.

Griechische Landschildkröte schlüpft

Leider habe ich jüngst wenig Zeit, mich um meinen geliebten Blog zu kümmern. Daher ist es etwas still geworden. Für diese tolle Nachricht musste ich mir jetzt aber einfach die Zeit nehmen. Ich hoffe ab August wieder öfter etwas posten zu können. Immerhin schaffe ich es hin und wieder das ein oder andere Foto auf Facebook oder Instagram zu  stellen und möchte an dieser Stelle gerne nochmal auf diese beiden Social Media Kanäle hinweisen.

Villa Amandas Schildkröte des Jahres 2018: Scharnierschildkröte

Heute ist wieder Welt-Schildkrötentag und wie immer küre ich an diesem Tag meine persönliche Schildkröte des Jahres. In diesem Jahr wurde die Scharnierschildkröte (Cuora) zum Zootier des Jahres ernannt, um auf die starke Bedrohung der Artaufmerksam zu machen. Ich möchte meinen kleinen Beitrag dazu leisten, indem ich die Scharnierschildkröte dieses Jahr zu meiner persönlichen Schildkröte des Jahres mache. Im folgenden stelle ich euch die Scharnierschildkröte, welche eine besondere Fähigkeit besitzt, etwas genauer vor.

Scharnierschildkröten sind Halsberger-Schildkröten und gehören zur Familie der Altwelt-Sumpfschildkröten. Es sind also Wasserschildkröten, die ihren Hals in den Panzer einziehen können. Sie kommen in Südostasien vor in den Regionen um China, Laos, Vietnam, Indonesien, Phillipinen, Bhutan und Nordindien. Derzeit sind 13 Arten bekannt, die eine Panzerlänge zwischen 11,5 cm und 35 cm erreichen können. Scharnierschildkröten sind im Vergleich zu den europäischen Schildkröten -Arten ziemlich farbenfroh. Sie sind rötlich, gelblich, braun oder grau und haben am Kopf teilweise fabrlich abgegrenzte Streifen.
Cuora species head collage

Scharnierschildkröten haben eine besondere Fähigkeit. Wie der Name schon erahnen lässt, verfügen sie nämlich über ein Scharnier am Bauchpanzer, welches es ihnen ermöglicht die Panzer vorne und hinten vollständig zu schließen. Dadurch sind sie noch besser vor Fressfeinden und Umwelteinflüssen geschützt als andere Schildkröten.

Bedrohung

Die meisten Arten der Scharnierschildkröte sind leider akut gefährdet. 10 werden nach IUCN als vom Aussterben bedroht eingeordnet., zwei gelten als stark gefährdet und auch die letzte Art wird immerhin noch als gefährdet eingestuft. Grund dafür ist unter anderem die Zerstörung des Lebendsraums. Ein anderer Grund ist aber auch, dass die Schildkröten in der Asiatischen Küche und Medizin viel verwendet werden. Es gibt zwar Zuchtanlagen, wo die Schildkröten extra für diesen Zweck nachgezogen werden, doch das Angebot kann die Nachfrage bei weitem nicht decken.

Wer sich mit Hilfe einer Spende für den Schutz der Art einsetzen möchte kann dies auf der offiziellen Zootier des Jahres Homepage machen, die vom Verein Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. bereit gestellt wird.

Auf Grund der besonderen Gefährdung und der nützlichen Fähigkeit, die diese Schildkröten haben , wähle ich in diesem Jahr die Scharnierschildkröte zu meiner persönlichen Schildkröte des Jahes. Im Kölner Zoo konnte ich mir vergangenen Monat auch ein paar Exemplare der Schildkröten anschauen.

Gelbrand-Scharnierschildkröte Cuora Flavomarginata
Gelbrand-Scharnierschildkröte Cuora Flavomarginata
Dreistreifen Scharnierschildkröte
Dreistreifen Scharnierschildkröte

Balkongehege drohte einzustürzen

Als wir am Sonntag das schöne Wetter dazu nutzen unseren Balkon neu zu bepflanzen fiel mir leider, oder eigentlich besser gesagt zum Glück, auf, dass sich die Stützen unter dem Balkongehege unserer Nachzuchten teilweise aufgeweicht sind. Im Falle eines Einsturzes wäre den Schildkröten zwar wahrscheinlich nichts passiert, aber das Gehege wäre stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Das Gehege selbst steht auf zwei kleinen Tischen der Serie Lack von Ikea. Diese sind für den Outdoor-Bereich weniger gut geeignet, wessen ich mir durchaus auch bewusst war. Da der Balkon vollständig überdacht ist, dachte ich mir, dass es schon gehen würde. Doch leider scheint sich in der Ecke zwischenzeitlich mehr Wasser zu sammeln als ursprünglich angenommen. Drei der vier Beine des Tisches zum Geländer hin, haben Schäden erlitten. Wie auf den Bildern zu erkennen, ist der Lack ein wenig aufgeplatzt und das darunter liegende Holz ist, zumindest an einem Bein, recht Weich. Da die Beine innen hohl sind, lag dringender Handlungsbedarf vor. Mit zwei dicken Vierkanthölzern habe ich das Gehege jetzt zusätzlich noch abgestützt. Das war dringend nötig, denn das Gehege war an der Seite schon 2 mm abgesackt. Jetzt ist aber wieder alles in Ordnung.

Den Tisch habe ich jetzt zunächst erst mal mit unter dem Gehege gelassen. Sollte er tatsächlich in sich zusammen fallen, kann ich ihn immer noch entfernen und durch weitere Stützpfeiler ersetzen. Die Gefahr, dass das ganze Gehege einstürzen könnte, ist aber gebannt.

Die erste Schildkröte hat wieder Eier gelegt.

Am Montag war es endlich soweit. Die erste unserer Griechischen Landschildkröten hat Eier gelegt. Wir hatten diese eigentlich schon fürs Wochenende erwartet, da sie immer wieder mal ein paar Testgrabungen gemacht hat. Leider war die Erde durch den fehlenden Regen viel zu hart, sodass sie nach einiger Zeit immer aufgab. Am Sonntag weichte der Regen die Erde aber auf, sodass sie am Montag dann endlich legen konnte. Ich war schon kurz davor frische, lockere Erde für sie zu besorgen. Zum Glück ging es aber dann auch so. Stolze acht Eier hat sie gelegt, die sich jetzt in einem Brüter befinden. ca. 60 Tage werden sie wohl brauchen

Griechische Landschildkröte Eiablage

Alles rund ums Thema griechische Landschildkröte (Testudo hermanni boettgeri)