Neu entdeckte Schildkröte nach Pokemon benannt

You are currently viewing Neu entdeckte Schildkröte nach Pokemon benannt
  • Beitrags-Kategorie:Wissenschaft und Forschung
  • Beitrag zuletzt geändert am:9. Januar 2024
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Diese kuriose Meldung ist kein Scherz, sondern tatsächlich wahr. Es fing alles mit Fossilienfunden an, die ursprünglich für fossile Pflanzen gehalten wurden. Nach einer Untersuchung der Merkmale der etwa 5cm großen Strukturen wurden sie der Gruppe Sphenophyllum zugeordnet. Dabei gab es allerdings einige Ungereimtheiten bei der Bestimmung des Alters der Fossilien. Diese wurden auf ein Alter zwischen 113 und 132 Millionen Jahren datiert. Die Gruppe Sphenophyllum ist allerdings schon etwa 100 Millionen Jahre früher ausgestorben. Aufgrund weiterer Ungereimtheiten kam die Vermutung auf, dass es sich bei den Fossilien eventuell gar nicht um pflanzliche, sondern knöcherne Strukturen handeln könnte.

So machten sich die  Paläobotaniker Fabiany Herrera und Héctor Palma-Castro vom Field Museum in Chicago auf den Weg ins kolumbianische Bogota, wo die Fossilien in der Sammlung der Nationaluniversität lagerten. Bei ihren Untersuchungen fanden sie heraus, dass es sich bei den Funden um fossile Schildkröten handelte. Dabei ist der Fund tatsächlich etwas ganz besonderes, da es sich mit aller Wahrscheinlichkeit um Jungtiere handelt, die noch nicht mal 1 Jahr alt waren. Die findet man nur sehr selten, da ihre filigranen Strukturen sehr leicht zerstört werden können. Vermutlich gehörten sie zu einer kreidezeitlichen Art, welche über 4 Meter groß wurde. Da die Fossilien erst für Pflanzen gehalten wurden und sich später als Schildkröten herausstellten, gaben die Wissenschaftler ihnen den Spitznamen Turtwig. Turtwig ist ein Pflanzen-Pokemon in Gestalt einer Schildkröte, welcher eine Pflanze aus dem Kopf ragt. Im Deutschen ist es unter dem Namen Chelast bekannt.

Titelbild Quelle: Fieldmuseum – It turns out this fossil plant is really a fossil baby turtle