Jahresrückblick 2023

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Aus Mangel an Zeit kommt der Jahresrückblick etwas verspätet, aber ganz weglassen wollte ich ihn dann auch nicht. Wieder ist also ein Jahr zu Ende gegangen, welches wieder mal kein ganz leichtes Jahr war, wenn man bedenkt was in der Welt so los war und leider immer noch ist. Ich persönlich kann noch nicht ganz begreifen was das Jahr alles gebracht hat. Für mich war es sehr turbulent, anstrengend, aber es gab auch viele Höhepunkte, zu denen auch der Kauf eines neuen Haus gehört. Das ist auch so ziemlich der Hauptgrund weshalb ich 2022 besonders wenig nur gepostet habe, denn ich bin seit Sommer damit beschäftigt das Haus zu sanieren.

Aus Schildkrötensicht war das Jahr ein sehr gutes Jahr. Wir hatten einen sehr tollen Sommer, der sich zeitig verabschiedet hatte, dann aber ein ordentliches Comeback feierte und die Schildkrötensaison schön in die Länge zog. Alle Tiere sind wohlauf und es gab auch zwei Neuzugänge. Jetzt ist natürlich Winterstarre, die ein Teil meiner Schildkröten aufgrund der Umstände mit dem Haus im Kühlschrank verbringen. Ansonsten lasse ich sie ja immer draußen Starren, doch im Moment haben die Kleinen noch kein Gehege. Dieses muss dann dieses Jahr natürlich dringend gebaut werden.

Statistiken

Aufgrund der Vernachlässigung der Webseite sind die Besucherzahlen etwas zurück gegangen, doch mit 130.000 Seitenaufrufen bin ich sehr zufrieden. Die am häufigsten aufgerufene Seite war die über die Fütterung und der meistgelesene Beitrag der über die Versorgung der Schildkröten nach der Winterstarre. Generell haben mich zum Thema Winterstarre viele Fragen erreicht und ich muss mal schauen, die Seite vielleicht noch etwas besser zu strukturieren der noch einen weiteren Beitrag zu dem Thema zu schreiben.

Die Follower sind auf allen Kanälen in etwas gleich geblieben, denn auch hier hatte ich leider kaum Zeit etwas zu posten.

Insgesamt also ein moderates Jahr für die Villa Amanda, was die Statistiken angeht.

Persönliche Highlights

Mein persönliches Highlight war einfach dieser wahnsinnig tolle Sommer. Abgesehen von den zwei extrem heißen Wochen war dieser konstant schön und auch die Schildkröten haben sich wohl gefühlt. Bei nicht wenigen kam es dieses Jahr sogar zu Naturbruten, auch wenn diese natürlich meistens so nicht gewollt waren.

Ausblick auf 2023

In diesem Jahr stehen immer noch einige Arbeiten am Haus an. Dazu zählt natürlich wie bereits erwähnt ein neues Gehege für die Nachzuchten. Wahrscheinlich werde ich erstmal leider nur ein Provisorium errichten können, da im Garten erst einiges verändert werden muss, aber ich versuche darüber zu berichten und das richtige Gehege dann möglichst schnell nach zu holen. Ansonsten steht noch die Themenreihe über Fehler/Missverständnisse in der Schildkrötenhaltung aus, die ich hoffentlich dieses Jahr nachgeholt bekomme. Die Beiträge sind zum größten Teil geschrieben, aber es fehlt noch der gewisse Feinschliff. Auf jeden Fall kommen soll eine Übersicht mit den Spenden an die diversen Einrichtungen, die sich um Schildkröten kümmern. Sämtliche Werbeeinnahmen gehen ja zum Beispiel an Auffangstationen, Tierheime und Zoos. Ansonsten kann ich nichts so wirklich planen und muss schauen was das Jahr so bringt. Aber wie sagt der Rheinländer so schön? Et kütt wie et kütt.

Schlusswort

Für 2023 wünsche ich allen viel Gutes und insbesondere Durchhaltevermögen. Die gestiegenen Energiekosten werden sich bei vielen vermutlich dann erst dieses Jahr so richtig bemerkbar machen und manch einer ist ja auf ein gewisses Maß an Technik im Gehege angewiesen, was nicht gerade wenig Strom verbraucht. Ich hoffe, dass euch die Kosten nicht in den Ruin stürzen und bald wieder bessere Zeiten kommen.

Ansonsten bleibt mir wieder nur Danke zu sagen für die Treue, eure Fragen und eure Beteiligung an den Gewinnspielen. Ich freue mich immer eure Fragen zu beantworten und Ratschläge zu erteilen.

Schildkrötige Grüße (Klingt bescheuert oder? Musste aber jetzt sein)
Thorben

Schreibe einen Kommentar