Schlagwort-Archive: Winterstarre

Adulte Schildkröten kommen aus der Winterstarre

Während meines Kurzurlaubes meldeten sich unsere adulten Schildkröten, die wie immer draußen überwintern, zurück und das obwohl für die nächsten Nächte wieder Frost angesagt war. Den haben sie aber bislang unbeschadet überstanden. Eine hatte schon draußen übernachtet, sich beim Frost aber wieder weggebuddelt.

Jetzt kann der Frühling ja nicht mehr weit sein. Am Wochenende soll es laut Wetter.com auch schon über 20° warm werden. Ich freue mich.

Griechische Landschildkröte erwacht aus Winterstarre Griechische Landschildkröte erwacht aus Winterstarre

Schildkröte gestorben =(

Leider habe ich heute einen Trauerfall zu beklagen. Die Schildkröte, die sich dieses Jahr als erste aus der Winterstarre zurück gemeldet hat, ist in der Nacht leider verstorben.

Vermutlich ist sie verhungert. Wie bereits im Vorjahr und nach dem Schlupf, wollte sie einfach nichts fressen. Damals berichtete ich, dass ich sie zwangsernähren musste, da sie lange Zeit nichts fressen wollte und auch danach große Probleme hatte von alleine Nahrung aufzunehmen. Sie war auch immer deutlich kleiner als ihre Geschwister. Beim Schlupf wog sie gerade einmal 7 Gramm. Ein Jahr später wog sie so viel wie die damaligen Schlüpflinge. Dieses Mal wollte das Maul einfach nicht aufgehen. Ich habe verschiedenes Futter angeboten, aber nichts schien ihren Appetit anzuregen. Sie trank aber ausgiebig, wenn ich sie gebadet habe (was ich normalerweise den Tieren selbst überlasse) und war die letzten zwei Tage auch deutlich aktiver. Daher kam der Tod etwas überraschend. Wenn sie heute wieder nicht gefressen hätte, dann wäre ich mit ihr zum Tierarzt gefahren. Dafür ist es jetzt leider zu spät.

Die kleine Schildkröte war immer so ein bisschen das Sorgenkind. Beim fressen war sie sehr unkoordiniert und schaffte es nur selten gezielt in die Pflanzen zu beißen. Trotzdem schlug sie sich so durch. Vor der Winterstarre war es auch deutlich besser als noch im Vorjahr. Ihren Tod bedauere ich sehr und ich hoffe, dass sie jetzt einen schönen Platz im Schildkröten Himmel hat.

Wenn die Schildkröte zu früh aus der Winterstarre erwacht

In milden Wintern oder wärmeren Perioden kann es durchaus passieren, dass die ein oder andere Schildkröte ihre Winterstarre frühzeitig für beendet erklärt und wieder an die Oberfläche kommt.

Wem dies passiert, der muss jedoch nicht gleich in Panik verfallen und Angst haben, dass seine Schildkröte jetzt sterben muss. In den natürlichen Vorkommensgebieten ist es auch nicht immer durchgehend kalt, sodass es auch in der freien Natur vorkommen kann, dass sich einige Schildkröten im Winter vorübergehend wieder blicken lassen.

Griechische Landschildkröte Baby erwacht aus dem Winterschlaf 2011 Villa Amanda

Wie soll ich mich jetzt verhalten?

Als erstes sollte man Trinkwasser zur Verfügung stellen und die Schildkröte kühl halten. Das bedeutet: Keine Wärmelampe einschalten und auch nicht warm baden. Dies würde eine Fortsetzung der Winterstarre nur behindern, da durch die Erwärmung der Kreislauf zu sehr in Schwung gerät. Da Schildkröten wechselwarme Tiere sind, passt sich deren Körpertemperatur der Umgebungstemperatur an, wodurch der Stoffwechsel heruntergefahren und nur sehr wenig Energie benötigt wird. So können sie im Winter mehrere Monate ohne Nahrung auskommen. Durch künstliche Wärmezufuhr, würde dieser überlebenswichtige Mechanismus ausgehebelt werden.

Ist abzusehen, dass die Temperaturen länger als ein paar Tage oben bleiben, kann man seinen Schildkröten gegebenenfalls auch ein bisschen Futter zur Verfügung stellen.

Ansonsten heißt es abwarten und beobachten. Wenn es wieder kälter wird, sollte sich die Schildkröte wieder wegbuddeln und ihre Winterstarre ganz normal fortsetzen.

Was mache ich wenn es kälter wird, aber meine Schildkröte sich nicht wieder eingräbt?

In diesem Fall sollte man seine Schildkröte rein holen, bevor sie erfriert und am besten im Kühlschrank weiter starren lassen. Vorher am besten nochmal durchchecken, ob auch alles in Ordnung ist.

Zudem sollte man überprüfen, ob überhaupt die richtigen Bedingungen geschaffen werden. Ein Keller ist eventuell nicht der idealste Ort, wenn die Temperatur dort nur selten unter 6° Celsius fällt. In milden Gebieten kann ein Gewächshaus ebenfalls der falsche Überwinterungsort sein, da sich diese ja bekanntlich schnell erwärmen. Gegebenenfalls reicht es ja aus ein Fenster zu öffnen, um wieder kalte Luft ins Gewächshaus zu lassen.

Wenn nichts hilft und die Schildkröte auch im Kühlschrank nicht weiter starren möchte, dann sollte man lieber einen Arzt aufsuchen.

Was mache ich wenn die Schildkröte draußen rum läuft, obwohl es zu kalt ist?

Wenn die Schildkröte ihre Winterstarre unterbricht, obwohl die Temperaturen nicht gestiegen sind, dann ist Vorsicht geboten. Wenn es draußen oder im Kühlschrank kalt ist und die Schildkröte trotzdem umher läuft, dann ist es leider wahrscheinlich, dass dem Tier etwas fehlt. Ein Spaziergang bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist sehr Gefährlich, weshalb eine gesunde Schildkröte das niemals tun würde. In dem Fall, sollte man die Schildkröte langsam erwärmen und sie komplett aus der Winterstarre holen. Anschließend gilt es sie genau zu beobachten. Frisst sie? trinkt sie? verhält sie sich normal? Am besten wäre auch ein Besuch beim Tierarzt, der sich mit Schildkröten auskennt.

Schildkröten gehören nicht unter den Weihnachtsbaum

Advent, Advent die Schildi pennt…

…und so soll es auch bleiben! Jetzt in der kalten Jahreszeit hält die griechische Landschildkröte, genau wie andere europäische Landschildkröten, die für sie lebenswichtige Winterstarre. Aus dieser sollte sie auch nicht einfach wieder rausgeholt werden.

Auch wenn die lieben Kinder sich so sehr eine Schildkröte zu Weihnachten wünschen, solltet ihr diesem Wunsch nicht nachkommen. Zum einen wegen der Winterstarre und zum anderen, weil Schildkröten keine klassischen „Kuscheltiere“ sind und Kinder das Interesse in der Regel sehr schnell wieder verlieren. Und dann? Dann landen sie meist in einem Tierheim, einer Auffangstation oder werden oftmals sogar einfach ausgesetzt.

Dies will ich verhindern und bitte alle: Keine Schildkröten zu Weihnachten zu verschenken.

Schildkröte WeihnachtsbaumWas kann ich alternativ tun?

Ist der Wunsch nach einer Schildkröte als Haustier dennoch ungebrochen, so soll natürlich auch nicht ganz darauf verzichtet werden. Alternativ könnt ihr…

  • …eine Plüsch-Schildkröte oder anderen Schildkröten Artikelunter den Baum legen
  • oder ein informatives Buch zur Schildkrötenhaltung
  • oder einen Beratungstermin bei einem Züchter aus der Umgebung machen
  • oder einen Gutschein darüber schenken, dass ihr euch gemeinsam mit eurem Kind über die Anforderungen einer Schildkröte informiert und dann gegebenenfalls später eine Schildkröte holt.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen 1. Advent, sowie viel Kraft für den bevorstehenden Weihnachtsstress.

Letzter Check Up vor der Winterstarre

Kürzlich fragte mich ein Schildkröten Neuling, der noch etwas verunsichert der Winterstarre entgegen geht, ob es denn noch ein paar Punkte in Bezug auf äußerliche Gesundheit gibt, die man kurz vor der Winterstarre beachten sollte. Und ja, vom Bewegungsdrang her lässt sich zwar nichts mehr von der Schildkröte ablesen, aber es gibt ein paar Dinge, die ich mir vor der Winterstarre genauer ansehe.

  1. Panzer Check

    Tastet vorsichtig den Panzer ab und kratzt mit dem Finger leicht drüber. Der Panzer sollte natürlich fest sein und am Bauch (Plastron) keine roten Flecken aufweisen. Schaut euch bei der Gelegenheit die Gliedmaßen und auch den Schwanz gleich mit an, ob es irgendwelche Auffälligkeiten gibt.

  2. Mund Check

    Einfach mal den Mund anschauen, ob alles in Ordnung aussieht. Die Zunge sollte rosa sein und keinen Belag aufweisen. Das Maul öffnen die meisten Schildkröten, wenn man ihnen den Finger hin hält und sie danach schnappen.

  3. Augen Check

    Sind die Augen trüb, geschwollen oder liegt ein Nickhautvorfall vor, dann ist leider nicht alles 100% in Ordnung.

  4. Gewichts Check

    Wenn sie vor der Winterstarre nichts mehr fressen ist es normal, dass die Schildkröten ein bisschen an Gewicht verlieren. Schließlich wird ja nicht mehr gegessen, aber eine Weile noch ordentlich geschissen. Ein zu hoher Gewichtsverlust könnte allerdings auch auf eine Krankheit hindeuten.

Diese simplen Checks sollte man generell hin und wieder durchführen, nicht nur vor der Winterstarre. Solltet ihr etwas auffälliges feststellen oder habt sonst das Gefühl, dass eure Schildkröte krank ist, dann sucht im Zweifelsfall einen Tierarzt auf, der erfahren mit Schildkröten ist. Nur gesunde Schildkröten können gefahrlos in die Winterstarre.

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auf der Winterstarre Seite und in der Winterstarre Kategorie.

Schildkröten Saison 2014 der Villa Amanda beendet

Nun geht die Schildkröten Saison in der Villa Amanda auch zu Ende.

Unsere adulten griechischen Landschildkröten haben sich bereits vor über einer Woche verbuddelt und verbringen ihre Winterstarre, wie in jedem Jahr draußen. Dies machen sie schon seit über 30 Jahren so. Die Nachzuchten hingegen starren wieder im Kühlschrank.

Ich hoffe eure Schildkröten sind alle gesund und können ihre Winterstarre ebenfalls abhalten. Da ich immer wieder lese und höre, dass der ein oder andere Bedenken hat oder empfohlen wird die Tiere erst ab einem bestimmten Alter oder einer bestimmten Größe starren zu lassen, möchte ich auf diesem Wege noch einmal betonen, dass jede gesunde Schildkröte, die zu einer starrenden Art gehört (wie die griechische Landschildkröte), unbedingt eine Winterstarre abhalten sollte und das schon vom allerersten Winter an. Alles über Winterstarre.

Natürlich werde ich auch den Winter über den ein oder anderen Beitrag posten und euch mit interessanten Infos versorgen. Im neuen Jahr suchen dann 11 kleine Racker ein neues zu Hause. Gezüchtet wird erst wieder, wenn alle Schildkröten erfolgreich vermittelt worden sind.

Winterstarre zu Ende

Alle Nachzuchten haben mittlerweile ihre Winterstarre beendet und erfreuen sich bester Gesundheit. Von den Kleinsten hat keine Schildkröte an Gewicht verloren. Nur die Nachzuchten aus 2010 haben jeweils 14g abgenommen, was rund 7% Gewichtsverlust bedeutet. Allerdings muss man erwähnen, dass beide am Anfang der Starre noch Kot abgegeben haben, sodass der tatsächliche Gewichtsverlust etwas geringer ist.

Griechische Landschildkröte Testudo hermanni boettgeri wiegen nach Winterstarre
Die 1. Kontrolle nach der Winterstarre. Diese Schildkröte zählt zu den Fliegengewichten, ist aber immerhin 3g schwerer als die Leichteste