Jahresrückblick 2020

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Dieser Tage geht das Jahr schon wieder zu Ende. In vielerlei Hinsicht war es wohl ein sehr außergewöhnliches Jahr. Wir hatten Sommer im April, Herbst im Juli, der unseren Urlaub buchstäblich hat ins Wasser fallen lassen, und einen sehr warmen Herbst. Die gesamte Schildkröten Saison wurde dabei von Anfang an von Corona begleitet. 2020 war ein Jahr, dass die meisten von uns sicherlich nicht so schnell vergessen werden. In diesem Rückblick soll es nun aber nicht um Corona gehen, sondern in erster Linie natürlich um unser Hobby den Schildkröten und darum, was diese Saison alles passiert ist. Für die Villa Amanda, aber auch für mich persönlich, war es trotz allem ein schönes und erfolgreiches Jahr.

Statistiken

Die Zahl der Nachzuchten, die ein neues Zuhause suchen, ist auf mittlerweile 4 Schildkröten geschrumpft. Wenn diese 2021 auch erfolgreich vermittelt werden, werde ich wohl spätestens im Jahr darauf wieder einige wenige Eier inkubieren.

Für die Homepage war das Jahr ebenfalls etwas außergewöhnlich, aber auch sehr erfolgreich. Mit über 160.000 Aufrufen konnte nicht nur ein neuer Jahresrekord verbucht werden, sondern mit 1.520 Aufrufen auch ein neuer Tagesrekord.
In den Rangfolgen der meistgelesenen Seiten und Beiträge hat sich einiges verändert. Meistgelesene Seite in diesem Jahr war die Seite über die richtige Fütterung. Mit weiteren Details möchte ich euch an dieser Stelle aber nicht langweilen.
Das Ziel von 500 Instagram-Followern konnte ich erreichen und nehme mir vor im nächsten Jahr 250 weitere Follower zu gewinnen. Die Interaktion mit euch auf Instagram macht mir viel Spaß. Ich helfe euch gerne bei euren Fragen und freue mich über eure Tipps.

Persönliche Highlights

Auch in diesem Jahr hat die Wissenschaft zahlreiche neue Erkenntnisse über Schildkröten gewonnen. Zu meinen Highlights zählt, dass ein neues Verfahren entwickelt wurde, dass die Geschlechterbestimmung bei Schlüpflingen ermöglicht. Ansonsten habe ich mich sehr über die vielen vielen Sonnenstunden im April gefreut, die auf der anderen Seite durch den geringen Niederschlag leider eine kleine Dürre zur Folge hatten. Die schönste Nachricht fand ich jedoch die, dass die Riesenschildkröte Diego, nachdem er seine Spezies nahezu im Alleingang vor dem Aussterben bewahrt hat, in den Ruhestand geschickt wurde und nun wieder in seiner alten Heimat ist. Das hat sich Diego doch auch redlich verdient.

Ausblick auf 2021

Das Nachzuchtengehege wird ein wenig umgestaltet und mit neuer Technik versehen werden. Falls es zeitlich passen sollte und Corona es zulässt, wird es auch bei den großen Schildkröten die ein oder andere kleine Veränderung geben.

Dieses Jahr hattet ihr die Möglichkeit die Schildkröte des Jahres auf Instagram zu wählen. Das kam sehr gut an und ich bedanke mich für alle eingereichten Beiträge. In diesem Jahr möchte ich ich euch erneut die Wahl lassen. Dieses Mal aber etwas abgewandelt und transparenter. Diesbezüglich werde ich schon recht zu Beginn des neuen Jahres nähere Informationen posten.

Ansonsten soll es auch im nächsten Jahr wieder mindestens ein Gewinnspiel geben, bei dem ihr tolle Preise gewinnen könnt.

Schlusswort

Es war ein komisches Jahr und das Schicksal hat einige sicherlich hart getroffen. Ich hoffe, dass es euch nicht all zu hart getroffen hat und möchte euch an dieser Stelle alles Gute für das Jahr 2021 wünschen.

Danke für euer Interesse und eure Treue
Euer Thorben

Schreibe einen Kommentar