Schlagwort-Archive: Zootier des Jahres

Villa Amandas Schildkröte des Jahres 2018: Scharnierschildkröte

Heute ist wieder Welt-Schildkrötentag und wie immer küre ich an diesem Tag meine persönliche Schildkröte des Jahres. In diesem Jahr wurde die Scharnierschildkröte (Cuora) zum Zootier des Jahres ernannt, um auf die starke Bedrohung der Artaufmerksam zu machen. Ich möchte meinen kleinen Beitrag dazu leisten, indem ich die Scharnierschildkröte dieses Jahr zu meiner persönlichen Schildkröte des Jahres mache. Im folgenden stelle ich euch die Scharnierschildkröte, welche eine besondere Fähigkeit besitzt, etwas genauer vor.

Scharnierschildkröten sind Halsberger-Schildkröten und gehören zur Familie der Altwelt-Sumpfschildkröten. Es sind also Wasserschildkröten, die ihren Hals in den Panzer einziehen können. Sie kommen in Südostasien vor in den Regionen um China, Laos, Vietnam, Indonesien, Phillipinen, Bhutan und Nordindien. Derzeit sind 13 Arten bekannt, die eine Panzerlänge zwischen 11,5 cm und 35 cm erreichen können. Scharnierschildkröten sind im Vergleich zu den europäischen Schildkröten -Arten ziemlich farbenfroh. Sie sind rötlich, gelblich, braun oder grau und haben am Kopf teilweise fabrlich abgegrenzte Streifen.
Cuora species head collage

Scharnierschildkröten haben eine besondere Fähigkeit. Wie der Name schon erahnen lässt, verfügen sie nämlich über ein Scharnier am Bauchpanzer, welches es ihnen ermöglicht die Panzer vorne und hinten vollständig zu schließen. Dadurch sind sie noch besser vor Fressfeinden und Umwelteinflüssen geschützt als andere Schildkröten.

Bedrohung

Die meisten Arten der Scharnierschildkröte sind leider akut gefährdet. 10 werden nach IUCN als vom Aussterben bedroht eingeordnet., zwei gelten als stark gefährdet und auch die letzte Art wird immerhin noch als gefährdet eingestuft. Grund dafür ist unter anderem die Zerstörung des Lebendsraums. Ein anderer Grund ist aber auch, dass die Schildkröten in der Asiatischen Küche und Medizin viel verwendet werden. Es gibt zwar Zuchtanlagen, wo die Schildkröten extra für diesen Zweck nachgezogen werden, doch das Angebot kann die Nachfrage bei weitem nicht decken.

Wer sich mit Hilfe einer Spende für den Schutz der Art einsetzen möchte kann dies auf der offiziellen Zootier des Jahres Homepage machen, die vom Verein Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. bereit gestellt wird.

Auf Grund der besonderen Gefährdung und der nützlichen Fähigkeit, die diese Schildkröten haben , wähle ich in diesem Jahr die Scharnierschildkröte zu meiner persönlichen Schildkröte des Jahes. Im Kölner Zoo konnte ich mir vergangenen Monat auch ein paar Exemplare der Schildkröten anschauen.

Gelbrand-Scharnierschildkröte Cuora Flavomarginata
Gelbrand-Scharnierschildkröte Cuora Flavomarginata
Dreistreifen Scharnierschildkröte
Dreistreifen Scharnierschildkröte

Schildkröten im Kölner Zoo

Ene Besuch im Zoo, oh, oh, oh, oh,
Dat es esu schön, dat es wunderschön!

So wird der Kölner Zoo schon viele Jahrzehnte besungen, der immer wieder einen Besuch wert ist. Neben Elefanten, Nilpferden und Krokodilen, haben sie dort unter anderem auch Schildkröten. Sowohl Wasser- als auch Landschildkröten sind in dem Zoo zu finden. Die älteren Gehege finde ich teilweise etwas karg, doch die Neueren, wie das der Braunen Landschildkröte (Manouira emys), finde ich sehr gelungen. Seit einigen Jahren baut der Kölner Zoo seine Gehege in großen Projekten um und aus, um den Tieren ein artgerechteres Zuhause zu bieten. Die Zahl der Schildkröten im Kölner Zoo ist recht überschaubar. Trotzdem habe ich extra ein paar Fotos gemacht, als ich ende April dort gewesen bin. Mit einem Klick auf die Bilder, könnt ihr diese Vergrößern.

Was mir sehr gefallen hat war dass sich der Kölner Zoo an einem Projekt zum Schutz der Scharnierschildkröten beteiligt, die in diesem Jahr zum Zootier des Jahres gewählt wurden. Unter anderem wurde hier scheinbar auch gezüchtet. Zumindest stand auf einem der Schilder „Nachzucht 2017“ Leider waren die Gehege etwas versteckt und für Besucher nicht direkt zugänglich. Verzeiht daher die suboptimale Bildqualität der folgenden Bilder.

Gelbrand-Scharnierschildkröte Cuora Flavomarginata
Gelbrand-Scharnierschildkröte Cuora Flavomarginata
Dreistreifen Scharnierschildkröte
Dreistreifen Scharnierschildkröte

Zootier des Jahres 2018: Die Scharnierschildkröte

Die Scharnierschildkröte (Cuora) wurde zum Zootier des Jahres 2018 gewählt. Am 18. Januar wurde die Schildkröte im Allwetterzoo Münster vorgestellt. Das besondere an der Art ist, dass sie an der Unterseite ein Scharnier besitzt, dass ihr ermöglicht den Bauchpanzer vorne und hinten nach oben zu klappen, um ihn zu verschließen. Es gibt 13 bekannte Unterarten, von denen die International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN) 10 als vom Aussterben bedroht einstuft. Zwei weitere arten gelten als stark gefährdet und auch die letzte Art wird als gefährdet eingestuft. Die Halsberger-Schildkröten gehören zur Familie der Altwelt-Wasserschildkröten (Geoemydidae) und erreichen eine Panzerlänge zwischen 11,5 cm und 35 cm. Sie leben in Südostasien wo sie hauptsächlich für medizinische Zwecke oder als Nahrungsmittel gehandelt werden. Die Zhoui’s Scharnierschildkröte (Cuora zhoui) zählt zu den bedrohtesten Scharnierschildkröten. Die Population war auf wenige Individuen geschrumpft. Das Internationale Zentrum für Schildkrötenschutz (IZS) züchtet die Art seit einigen Jahren nach. Der Allwetterzoo in Münster war der Einzige, bei dem eine nachhaltige Zucht gelang, sodass derzeit 70% der Weltbekannten Population der Zhoui’s Scharnierschildkröte dort zur Welt gekommen ist.

Cuora amboinensis

Viele Zoos in Deutschland beteiligen sich an der Aktion Zootier des Jahres und sammeln Spenden für Schutzprojekte. Die Aktion wurde von der „Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V.“ (ZGAP)  und die  „Deutschen Tierparkgesellschaft e.V.“ (DTG), zusammen mit der „Gemeinschaft der Zooförderer e.V.“ (GDZ), dem „Verband der Zoologischen Gärten e.V.“ (VDZ) ins Leben gerufen, um gefährdeten, aber wenig beachteten, Tieren mehr Aufmerksamkeit schenken zu können.

Wer sich durch Spenden am Schutz der Tiere beteiligen möchte, kann dies unter anderem auf der speziellen Internetseite Zootier des Jahres der ZGAP tun. Dort gibt es weitere Informationen und die Möglichkeit per Banküberweisung oder PayPal zu spenden.