Schildkröte mit Zwilling

Schildkröte mit Zwilling

Das erste Gelege ist mittlerweile vollständig geschlüpft. Aus allen sieben Eiern ist etwas geschlüpft, aber wie gestern schon berichtet sind es nicht sieben, sondern 8 Tiere. Im letzten Ei waren nämlich zwei Schildkröten. Genauer gesagt eigentlich eine Schildkröte und ein nicht lebensfähiger, verkümmerter Zwilling. Dieser hing über einen „Nabel“ verbunden unter der Schildkröte. Panzer, Kopf und Gliedmaßen waren schon weit entwickelt. Sogar die Augen waren teilweise ausgebildet. Insgesamt war sie jedoch etwas kleiner als ein 1-Cent Stück.

Der Nabel war noch dick, rot und pulsierte. Den verkümmerten Zwilling zu entfernen hätte höchstwahrscheinlich zum Verbluten der normal entwickelten Schildkröte geführt. Ich und Schildkröte Nr. 7 mussten uns also noch etwas in Geduld üben.

Gestern Abend war der Nabel aber deutlich eingetrocknet und der Zwilling hing nur noch an einem dünnen Faden, der die beiden miteinander verband. Um eine mögliche Sepsis zu vermeiden habe ich die beiden dann getrennt. Leider fing es doch an zu bluten, Zum Glück aber nur ganz leicht. Ich hoffe, dass es schnell verheilt und die Schildkröte bald ein normales Leben führen kann. Die erste Nacht hat sie auf jeden Fall gut überstanden. Gefressen hat sie allerdings noch nichts. Die Bauchnaht wird sicherlich einige Tage, eventuell sogar über eine Woche, brauchen,  um zuzuwachsen. Bis dahin steht die Kleine erstmal unter besonderer Beobachtung, bevor sie zu ihren Geschwistern kann. Nachfolgend habe ich noch ein Foto des Zwillings.

Schildkröte mit Zwilling