Wie sich Schildkröten während der Winterstarre verhalten

You are currently viewing Wie sich Schildkröten während der Winterstarre verhalten

Die meisten unserer Schildkröten befinden sich wie (hoffentlich) jedes Jahr in ihrer Winterstarre und bei dem ein oder anderen Neuhalter macht sich bestimmt ein wenig Unsicherheit bezüglich des Verhaltens seiner Schildkröte breit. Daher nutze ich die Gelegenheit ein paar Dinge über das Verhalten unserer Schildkröten während der Winterstarre zu sagen.

Meine Schildkröte bewegt sich während der Winterstarre

Dies ist völlig normal und erstmal kein Grund zur Sorge. Winterstarre bedeutet nicht, dass die Schildkröte starr auf ein und dem selben Fleck verharrt bis der Winter um ist. Sie reagieren, wenn auch stark verlangsamt, immer noch auf manche Reize wie z.B. Berührungen. Es wird sich mal mehr und mal weniger tief eingebuddelt oder gedreht.

Besorgt sollte man sein, wenn die Schildkröte mehrere Tage wach ist und die Augen offen hat. In diesem Fall sollte man sich gegebenenfalls an einen Schildkröten erfahrenen Tierarzt wenden. Kritisch wird es auch, wenn sie sich an die Oberfläche gräbt obwohl Frost zu erwarten ist. Dann besser reinholen und im Kühlschrank weiter starren lassen.

Meine Schildkröte hat im Kühlschrank Kot abgegeben

Auch das kann hin und wieder passieren. Ist aber nicht weiter tragisch. Der Kot sollte nur Zeitnah entfernt werden. Sollte ein und das selbe Tier jedoch regelmäßig Kot abgeben, liegt die Vermutung nahe, dass das Tier nicht richtig starrt. Gegebenenfalls sollte man dann einen Tierarzt aufsuchen.

Meine Schildkröten wollen sich im Kühlschrank nicht verbuddeln

Da (für die Winterstarre korrekt eingestelle) Kühlschränke konstante Temperaturen über 0° C aufweisen und die Luft von draußen nur selten in den Kühlschrank gelangt, kommt es vor, dass manche Schildkröten nicht das Bedürfnis verspüren sich in die Erde zu buddeln, um sich vor möglichem Frost zu schützen. Meiner Erfahrung nach ist das nicht weiter tragisch. Schildkröten können auch an der Oberfläche starren.

Ist die Schildkröte jedoch im Freien und buddelt sich nicht (vollständig) weg obwohl Frost zu erwarten ist, dann sollte sie lieber reingeholt werden.

Wie muss ich mich denn verhalten?

Wenn deine Schildkröte im Kühlschrank überwintert, dann mach alle paar Tage die Tür auf um für frische Luft zu sorgen und alle zwei bis drei Wochen sollte die Erde ein bisschen nachgefeuchtet werden.

Ansonsten besteht deine Aufgabe darin die Temperatur zu überwachen (4-6°C) und ansonsten die Schildkröte in Ruhe starren zu lassen.

Mehr Infos zur Winterstarre

Dieser Beitrag hat 12 Kommentare

  1. Franziska Donner

    Hallo , ab wann macht es Sinn die Schildkröte in den Kühlschrank zu packen ?

    LG Franzi

    1. Villa Amanda

      Hallo Franzi,
      Wenn es draußen dauerhaft einstellige Temperaturen hat und die Schildkröte auch schon ca. 2 Wochen nicht mehr draußen war, kann sie in den Kühlschrank umgesiedelt werden.

      LG

  2. Schneider

    Meine schildis sind am 12.8 geschlüpft, wann sollten sie in winterschlaf gehen ,sie habe ich dieses Jahr noch im terrarium werden aber im Frühjahr ins freigehege gesetzt
    Die wärmelampe mit UV Licht geht 7.20 an und 18.00 aus ,ich denke es ok,auch besprühe ich den Boden damit es nicht so trocken ist ,hoffe das es erstmal richtig ist ,frisches Wasser und Futter bekommen sie jeden Morgen
    Wann sollte ich alles reduzieren
    Es gibt soviel verschiedene Meinungen

    1. Villa Amanda

      Hallo,
      Konkrete Zeiten oder Zeitpunkte zu nennen ist gar nicht so einfach. Das hängt immer auch ein wenig vom Verhalten der Schildkröten ab. Die Wärmelampe über 10 Stunden am Stück an zu haben finde ich etwas viel. Da kann ruhig ein bisschen Pause dazwischen sein. Im Terrarium (wie auch in Frühbeeten) neigen die Tiere dazu sich zu lange unter der Lampe aufzuhalten, was eine zu starke Austrocknung der Tiere begünstigen kann.
      Bei angebrachter Beleuchtung und Wärmezufuhr bekommen auch Schildkröten im Terrarium mit, dass es kühler wird. Die Raumtemperatur sinkt Richtung 20° ab und durchs Lüften kommt immer wieder kühlere Luft rein. Sie werden ihren Instinkten folgen und sich immer wieder einbuddeln, auch für längere Zeit. Daran solltest du die Zeiten der Lampe anpassen und sie einwintern, wenn sie mehrere Tage unter der Erde bleiben.

  3. Hoa Le

    Hallo, ich habe in letzten Jahr erstmal die Griechischen Landschildkröten Baby aus meinem Elterntieren Bestand. Sie überwintern zur Zeit mit dem Elterntieren im Kühlschrank und die Temperatur ist ca. 3,6 bis 4,3 Grad Celsius. Ist die Temperatur okay oder zu kalt? Könnten die Babys bis Ende März wie Elterntieren überwintern oder sollte ich sie früher in Terrarium abholen? Wie lange maximal können die Babys in ersten Jahr überwintern? Danke für eure Unterstützung!

    1. Villa Amanda

      Hallo. Die Temperatur ist perfekt und die Babys sollten genau so lange starren wie die großen Schildkröten auch.

      1. Hoa Le

        Dankeschön für eure Antwort:)

  4. Petra Walther

    Hallo – ich hoffe die Seite ist noch aktuell.
    Ich habe meine Schildkröte schon 9 Jahre. Jetzt hat sie zum ersten Mal während der Winterruhe Kot abgesetzt- da ich nur alle 7-10 Tage kontrolliere weiß ich nicht wann es passiert ist. Worauf muss ich jetzt achten weil oben steht „soll zeitnah entfernt werden “
    Danke für eure Unterstützung!

    1. Villa Amanda

      Hallo Petra,

      Vielen Dank für deine Anfrage. Das deine Schildkröte jetzt Kot abgegeben hat ist erstmal nichts schlimmes. Ich nehme an sie starrt im Kühlschrank? Kontrollier noch einmal die Temperatur und lass sie ansonsten einfach weiter starren.

      1. Petra Walther

        Oh super danke 👍
        Temperatur liegt zw 6,9 und 7,5 Grad
        Muss zw 4 und 6 liegen?

        1. Villa Amanda

          Ja, damit die Schildkröte wirklich in die Starre verfällt, muss die Temperatur unter 6 Grad liegen

Schreibe einen Kommentar