Schlagwort-Archive: Alagba

Königliche Schildkröte mit angeblich 344 Jahren gestorben

In Nigeria ist die Schildkröte Alagba vor wenigen Tagen nach einer kurzen Krankheit gestorben. Dabei soll sie angeblich 344 Jahre alt gewesen sein, wie BBC berichtet. Damit wäre sie die älteste Schildkröte der Welt.

Alagba lebte in einem königlichen Palast im nigerianischen Bundesstaat Oyo, welcher früher ein selbstständiges Königreich war. Isan Okumoyede, der zwischen 1770 und 1797 dort regierte, soll das Tier in den Palast geholt haben.

Experten bezweifeln das angegebene Alter der Schildkröte allerdings stark. Riesenschildkröten können in Ausnahmefällen bis zu 200 Jahre alt werden. Den Fotos nach handelte es sich bei Alagba wohl um eine Spornschildkröte (Centrochelys sulcata). Nach Meinung der Experten sind 70-80 Jahre ein realistisch zu erreichendes Alter für diese Art. 100 Jahre wäre schon ein sehr guter Wert. Sie gehen davon aus, dass das Tier wohl immer wieder mal ausgetauscht wurde.

Aktuell streiten sich verschiedene Schildkröten um den Titel der ältesten lebenden Schildkröte. Darunter zum Beispiel Esmeralda, die angeblich über 200 Jahre alt sein soll. Ziemlich berühmt ist die Aldabra-Riesenschildkröte (Aldabrachelys gigantea hololissa) Jonathan mit offiziell anerkannten 187 Jahren.