Lonesome George kommt wieder nach Hause

Die vermutlich berühmteste Schildkröte der Welt Lonesome George kommt zurück auf die Galápagos Insel Santa Cruz. Seine eigentliche Heimat ist zwar die Insel Pinta, seinen Lebensabend verbrachte er aber in der Charles-Darwin-Station auf Santa Cruz. Wie bereits berichtet, wurde die Riesenschildkröte zunächst in New York einbalsamiert und ausgestellt. Ab dem 23. Februar kann sie dann in ihrer Heimat wieder betrachtet werden.

Lonesome George war der letzte seiner Art Chelonoidis nigra abingdoni und verstarb 2012 an Herzversagen. Versuche die Art vor dem Aussterben zu retten scheiterten. Der Fund hybrider Nachkommen gibt jedoch neue Hoffnung, die Art wieder zum Leben erwecken zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse folgende Aufgabe, um zu zeigen, dass du keine Maschine bist. (Antwort als Ziffer z.B. sechs-2=vier) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.