Schlagwort-Archive: Testudo Hermanni

Schildkröte in freier Wildbahn in Athen

Mein bester Freund Marc war kürzlich mit seiner Freundin in Athen, wo die beiden neben zahlreichen antiken Tempeln und Grabstätten auch Schildkröten gesehen haben. Erfreulicherweise habe ich auch ein paar Bilder einer Schildkröte am Kerameikos zur Verfügung gestellt bekommen.

Dem Panzer nach handelt es sich um eine noch recht junge Schildkröte. Das schließe ich aus der Farbe und den stark ausgeprägten Wachstumsringen, die mit zunehmendem Alter verschwinden. Zudem war die Schildkröte laut Marc etwa handgroß. Trotz des mutmaßlich jungen Alters scheint die Schildkröte schon einiges durchgemacht zu haben. Die Hornschicht des Panzers ist teilweise abgeplatzt und an der Seite weißt der Panzer komische Spuren auf. Vielleicht Bissspuren?

Ob es sich tatsächlich um eine griechische Landschildkröte handelt, lässt sich aus den Bildern leider nicht eindeutig erschließen. In der Umgebung soll es viele wildlebende griechische Landschildkröten geben, allerdings macht mich die Musterung der Schildkröte auf den Bildern etwas stutzig. Bisher habe ich persönlich noch keine Testudo hermanni gesehen, bei der die Wirbelschilde komplett schwarz umrandet sind. Das kenne ich eher von einigen Unterarten von Testudo graeca.

 

Mittelmeer-Schildkröten in Waldbrandgebiet von Mallorca ausgesetzt

Griechische Landschildkröte Testudo hermanniDoch nicht von Verantwortungslosen Haltern, die ihre Tiere loswerden wollten, sondern ganz offiziell.

Wie die Mallorcazeitung berichtet haben Mitarbeiter der Balearen-Regierung am vergangenen Dienstag, den 01.10.2012 180 Exemplare der Mittelmeer-Schildkröte (besser bekannt als Testudo hermanni hermanni) in dem Gebiet ausgesetzt, welches im August 2012 durch einen Waldbrand verwüstet wurde.

Seit bereits 7 Jahren werden Exemplare der vom Aussterben bedrohten Schildkrötenart in dem Gebiet ausgesetzt. Mittlerweile schon über 1000 Stück.

Frohes neues Jahr

Die Villa Amanda wünscht allen Schildkrötenfans und Besuchern der Seite ein frohes neues Jahr.
Zum neuen Jahr gibt es erstmal ein paar Statistiken.

Am 17. Juni ging die Seite an den Start, ist somit erst ein knappes halbes Jahr alt und hatte schon über 1900 Klicks.
Aus 16 Ländern wurde schon auf die Seite zugegriffen, wobei die Rangliste von Deutschland, der Türkei und den USA angeführt wird.

Mittlerweile hat die Seite im Schnitt 3 bis 4 Beuscher am Tag und ca. 15 Leute folgen via e-Mail, Facebook und Google + meinem Blog.
Das ist zwar noch sehr wenig, aber ich bin stolz darauf kontinuierlich ein paar Besucher zu haben.

Ich danke euch Allen für euer Interesse an der griechischen Landschildkröte und hoffe, dass ihr auch in Zukunft meine Seite besucht, welche ich in diesem Jahr weiter ausbauen und mit reichlich Bildern schmücken möchte.

Schildkrötenschmuggler muss zahlen

3600€ Strafe sind für den Schmuggel Griechischer Landschildkröten angefallen.
Das kuriose: Der Staatsanwalt geriet so in Rage, dass er den Täter als Arschloch beschimpfte.
4 Jahre dauerte es, bis es zu einer Verurteilung kam.
In der Augsburger Allgemeine könnt ihr alles Nachlesen.

Griechische Landschildkröte Testudo hermanni boettgeri

Neue Kategorie: nutzloses? Schildkröten Wissen

Fakten Fakten Fakten heißt die neue Seite welche seit Gestern den Umfang von Villa Amanda erweitert.
Dort findet ihr interessante, erstaunliche und faszinierende Fakten rund ums Thema Schildkröte.
Welches ist die schnellste/langsamste/größte/kleinste Schildkröte?
War die Urschildkröte ein Land- oder Meeresbewohner?

Welche kuriosen Eigenheiten haben einige Arten?
Diese und andere Fragen werden euch auf der neuen Seite beantwortet.

Testudo Hermanni Weibchen speichern Sperma mehrerer Männchen für mehrere Jahre

Wie das Forschungsteam um Dr. Fratini mit Hilfe von Vaterschaftstest feststellte, stammen die Schlüpflinge eines Nests oftmals von mehreren Vätern ab.
Die Weibchen sind nämlich in der Lage das Sperma bis zu 3 oder 4 Jahre in ihrem Körper einzulagern.
Der Zeitpunkt wann sich ein Männchen mit dem Weibchen paart, spielt dabei aber keine Rolle in Bezug auf die Erfolgschancen ein Ei zu befruchten.


Scientists have found out via paternity tests, that hatchlings from one nes often share different parents.
Female Hermann’s Tortoises are capable of storing the semen from multiple males up to 3 to 4 years.
The order in which the males mated the females doesn’t affect the males chances of fertilizing an egg.

Sources:[1] Influence of mating order on courtship displays and stored sperm utilization in Hermann’s tortoises (Testudo hermanni hermanni); Giulia Cutuli, Stefano Cannicci, Marco Vanniniand Sara Fratini
[2]Paternity tests for ‚promiscuous‘ Hermann’s tortoise BBC Nature