Schlagwort-Archive: Schutz

Enteneier für den Schutz von Schildkröten

Yoeung Sun, Leiter des Projekts Schildkröte von Conservation International (CI), benötigt Enteneier um die Cantors Riesen-Weichschildkröte Pelochelys cantorii schützen zu können.

Pelochelys cantorii

In Kambodscha galt die Cantors Riesen-Weichschildkröte bereits als ausgestorben, bis man 2007 wieder Exemplare fand. Seit dem versucht CI am Mekong Strom die verbliebene Population wieder zu vergrößern.

Ein großes Hindernis ist dabei der Mensch, welcher sich gerne von den Eiern ernährt. Ein Programm wurde gestartet, bei dem die Finder von Schildkröteneiern im Austausch gegen diese bezahlt werden sollte. Dies kann man sich nun leider nicht mehr in vollem Umfang leisten, weswegen die dort ansässigen Menschen die Eier wieder für den Verzehr ausbuddeln.

Doch Yeoung Sun kam die rettende Idee. Für die Schildkröteneier sollen die Finder im Tausch die gleiche Anzahl an Enteneiern für den Verzehr bekommen. Langsam findet ein Wandel in der Bevölkerung statt. Durch den Ausgleich zeigt die örtliche Bevölkerung ein größeres Verständnis für die Schildkröten und möchte diese mehr schützen.

Vielleicht hat die als Gefährdet geltende Cantors Riesen-Weichschildkröte ja tatsächlich eine Chance.

Quelle: Conservation International: Sometimes All You Need to Protect Turtles Are Some Duck Eggs

Artenschutz: Hunde helfen Schildkröten in Südafrika

Wie Africa Geographic berichtet geht man bei CapeNature, einer Südafrikanischen Regierungsbehörde zum Schutz und Erhalt von Wildgebieten, neue Wege beim Schutz für Schildkröten.

Belgischer Schäferhund MalinoisUm vom aussterben bedrohte Schildkröten effektiv schützen zu können, ist es wichtig diese in ihren natürlichen Lebensräumen zu beobachten und Wissen darüber zu sammeln wo und wie sie leben. Keine leichte Aufgabe bei besonders seltenen und versteckt lebenden Schildkröten. Doch CapeNature hat eine neue Waffe namens Brin. Die belgische Schäferhündin der Malinois Variante ist darauf trainiert die Fährte von Schildkröten aufzunehmen und die Tiere ausfindig zu machen. So hilft sie bei der Überwachung der geometrischen Landschildkröte Psammobates geometricus, indem sie die Schildkröten aufspürt, damit Vorkommen und Populationsgrößen genauer abgeschätzt werden können.

geometrische Landschildkröte Psammobates geometricusDer Status der geometrische Landschildkröte wurde vor kurzem auf critically endangered gesetzt, was der vorletzten Stufe vor extinct (ausgestorben) entspricht und ist die am stärksten gefährdete Landschildkröte Südafrikas.

Quelle: http://blog.africageographic.com/africa-geographic-blog/conservation/capenature-uses-dogs-to-detect-endangered-tortoises/