Schlagwort-Archive: Reptilienbörse

SPD für ein Verbot von Wildtierhaltung – DGHT gibt Contra

SchildkroeteIn einer Pressemitteilung des DGHT sind Pläne der SPD aufgeführt, die sich für ein Verbot von Wildtierhaltung einsetzt. Erklärung der SPD: Infektionsgefahr und Faunenverfälschung durch ausgesetzte Tiere.

Die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) setzt dem kritisch entgegen und fordert die SPD zu einem Umdenken auf. Zugewanderte Insekten und Spinnen stellen eine viel größere Gefahr der Faunenverfälschung dar als Reptilien, von denen sich lediglich eine einzige Art in Deutschland etablieren konnte. Des Weiteren übt die DGHT Kritik an den Plänen der SPD, Reptilienbörsen zu verbieten.

Die gesamte Pressemitteilung ist zur sofortigen Veröffentlichung freigegeben.

Quelle: http://www.testudowelt.de/wp-content/uploads/2013/04/PM-SPD-positioniert-sich-gegen-Wildtierhaltung.pdf

Mich würde jetzt noch eure Meinung zu dem Thema interessieren. Was sagt ihr zu den Plänen der SPD?

Reptilienbörsen vor dem Aus?

Vor enigen Tagen am 06.07.2012 wurde eine Erweiterung des Tierschutzgesetzes diskutiert, welches unter anderem vor sieht Reptielenbörsen zu verbieten.

Nach Ansicht der Länderkammer und Bundesagrarministerin Ilse Aigner stelle dies zu hohen Stress und Belastung für die Tiere dar.

Näheres zu diesem Thema könnt ihr hier nachlesen.

Wie seht ihr das? Stimmt ihr dieser Meinung zu oder sollte man eher strengere Auflagen und Umstrukturierungen der Börsen vornehmen wie z.B. Ruhezonen, für besonders lärmempfindliche Tiere, die nur eine bestimmte Anzahl an Personen gleichzeitig betreten darf oder Bußgeldzahlungen für Aussteller mit zu kleinen Transportboxen?