Vorzeitliche Riesenschildkröte in Spanien entdeckt

Genauer gesagt in Madrid fand fand man Fossilien einer Schildkröte, die mit ca. 2 Metern Panzerlänge noch größer war als die heutigen Riesenschildkröten auf den Galapagos Inseln. Wegen ihrer Größe und den wohl sehr robusten Extremitäten wurde sie auf den Namen Titanochelon getauft. Beheimatet war sie vermutlich in Westeuropa und Teilen Asiens und lebte vor 20 mio bis 2 mio Jahren unserer Zeit.

Sehr interessant ist, dass der Fossilienfund schon fast ein ganzes Jahrhundert zurück liegt. In den 1920er Jahren fing man mit den Untersuchungen an, welche sehr langwierig waren und Mitte der 30er Jahre durch den spanischen Bürgerkrieg unterbrochen wurden. 2005 fing man dann quasi von vorne an, fand weitere Fossilien und konnte nun die Art der Riesenschildkröte bestimmen. Einige Bilder findet ihr in nachfolgendem Link.

Quelle:
Pressemitteilung MNCN: http://www.mncn.csic.es/docs/repositorio//es_ES//comunicacion/2014/11_noviembre/tortugas/05_noviembre_2014_tortugasmioceno.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse folgende Aufgabe, um zu zeigen, dass du keine Maschine bist. (Antwort als Ziffer z.B. sechs-2=vier) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.