So unterschiedlich wachsen Schildkröten

In diesem Jahr waren die Eier meiner beiden boettgeri-Weibchen in Größe und Anzahl besonders extrem. Wahrscheinlich hängt dies mit dem milden Winter sowie mit dem frühen und warmen Frühling zusammen. Einige Nachzuchten kamen schon mit 14g bis 16g zur Welt. Die schwerste wiegt jetzt fast zwei Monate nach dem Schlupf 19g. Solche Wonneproppen hatte ich noch nie. Damit sind die diesjährigen Nachzuchten so groß wie die kleinste aus dem letzten Jahr, die mit nur 7g zur Welt kam.

Auf dem Foto seht ihr links die größte NZ 2013, in der Mitte die kleinste NZ 2013 und rechts zum Vergleich die größte NZ 2014.

Griechische Landschildkröten Größenunterschied

Mehr Sonne, mehr Hunger

Seit einer Woche schon zeigt sich die Sonne wieder regelmäßig im Rheinland und sorgt für ein paar spätsommerliche Temperaturen von 25°. Diese stimmen jetzt wieder besser mit denen aus den Heimatregionen der griechischen Landschildkröten überein.

In der Folge zeigen sich unsere Schildkröten wieder öfter und (wie sollte es auch anders sein) fressen wieder mehr. Hier genießt eine unserer Amandas ein Weinblatt.

Das Wetter in den Habitaten auf einen Blick

WetterWie ist eigentlich das Wetter?
Wie es bei uns ist, lässt sich mit einem Blick durchs Fenster ja einfach feststellen, doch wie ist das Wetter in der Heimat der griechischen Landschildkröte? Auf Villa Amanda findest du unter Wissen jetzt eine praktische Übersicht mit aktuellen Wetterdaten.

Verschaff dir auf einen Blick eine Übersicht darüber wie die Wetterlage zur Zeit ist und entscheide so besser, ob die Wärmelampe derzeit ausgeschaltet bleiben darf oder wann es Zeit wird die Tiere auf die Winterstarre vorzubereiten und stelle fest, ob du deine griechische Landschildkröten für diese Jahreszeit zu kühl oder heiß hälst.