3. Babyschildkröte da

Da aller guten Dinge 3 sind, musste natürlich auch noch eine dritte Amanda schlüpfen.
Diese hier hatte es diesmal nicht so eilig und ging das ganze ziemlich gemütlich an.
Die „Geburt“ dauerte diesmal über 24 Stunden.
Bereits gestern am 30.09 war Nachmittags ein klitzekleines Loch im Ei zu sehen, welches fast die ganze Nacht über unverändert blieb.
Erst gegen 1 Uhr in der Früh vergrößerte sich das Loch etwas, doch 7 Stunden später hatte sich nicht mehr sehr viel getan.

Nach einem sehr langen Kampf mit dem Ei schaffte die kleine es dann erst gegen 17 Uhr sich vollständig aus dem Ei zu befreien.

Dieses mal habe ich keine Fotos vom Panzer, denn unten am Bauch befindet sich noch der Eidotter in Form einer kleinen runden Kugel. Es ist sehr empfindlich und etwas Eihaut klebt zum Schutz noch dran. Ich wollte nicht riskieren, dass der Dottersack verletzt wird. Im schlimmsten Fall kann der Schlüpfling dann nämlich verbluten.

Aber dieses mal habe ich dafür ein paar Fotos vom Schlüpfvorgang.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse folgende Aufgabe, um zu zeigen, dass du keine Maschine bist. (Antwort als Ziffer z.B. sechs-2=vier) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.